REFLEXZONEN-MASSAGE   
 
REFLEXOLOGIE
   www.reflexologie.medizin-2000.de

 
  >    Zurück

  |  Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 30.08.16, Uhrzeit: 05.07

 

  

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

Soziale Netzwerke

    


Informationen und aktuelle News zum Thema Reflexzonenmassage und Reflexologie

 

Alternativmedizin Reflexzonenmassage:
Die Reflexzonenmassage ist eine weltweit angewandte, und auch in Deutschland bei Patienten und naturheilkundlich interessierten Therapeutinnen und Therapeuten gleichermassen beliebte Therapie-Methode.  Viele Patienten berichten, dass ihnen diese von der Schulmedizin abgelehnte Behandlung sehr angenehm war und auch gut geholfen hat. Selbst skeptische Ärzte sind  daher - wie bei anderen alternativen Therapiemethoden auch - der vernünftig erscheinenden Ansicht  "Wer heilt hat Recht!".

Trotz der weiten Verbreitung der Methode und der Durchführung zahlreicher Therapie-Studien ist die positive Wirkung der Reflexzonenmassage aus wissenschaftlicher Sicht nicht wirklich  überzeugend belegt und wird daher von der Mehrzahl der Schulmediziner als unwirksam abgelehnt.  Positive Patientenberichte werden oft als subjektiv und zufallsbedingt abgetan.
Die statistische Auswertung des bisher vorliegenden Datenmaterials zeigt in der Tat, dass etwa gleich viele Studien einen positiven Therapieeffekt belegen, während bei anderen Untersuchungen offenbar keinerlei Wirkung nachgewiesen werden konnte.
So zeigte beispielsweise eine kürzlich am Institut für alternative Medizin der Universität von Exeter und Plymouth, Großbritannien, unter Leitung des renommierten Alternativmediziners  Professor Edzard Ernst durchgeführte Metaanalyse von insgesamt 23 wissenschaftlichen Studien, dass bei der Gruppe der qualitativ akzeptablen, zufallsgesteuerten Untersuchungen (sog. Doppelblind-Studien)  neun keinen Therapieffekt nachweisen konnten. Dem gegenüber zeigten acht andere Untersuchungen  einen positiven Behandlungserfolg.  Unter anderem waren davon Patienten betroffen, die unter Diabetes, einem prämenstruellen Syndrom, Multipler Sklerose oder sogar einem bösartigen Tumor litten. 
Die Alternativmediziner der Universität Exeter und Pymouth blieben aber skeptisch und wiesen im Zusammenhang mit der im Fachblatt "Maturitas" veröffentlichten Metaanalyse darauf hin, dass auch die beobachteten postiven Therapieffekte der Reflexzonenmassage in keiner der ausgewerteten Studie sehr überzeugend ausgefallen waren.

Welche Konsequenzen sollte man daher aus diesen widersprüchlichen wissenschaftlichen Studien ziehen?  Wir meinen, dass sich ein Behandlungsversuch insbesondere dann lohnt  - und auch verantworten läßt - wenn bei einem chronischen Leiden mit den eingesetzten schulmedizinischen Methoden keine überzeugende Besserung erzielt werden konnte. Für eine Behandlung mit der Reflexzonenmassage spricht ansonsten auch die Tatsache, dass die Anwendung von den meisten Patienten als sehr angenehm empfunden wird und darüber hinaus extrem nebenwirkungsarm ist. 
Fazit: Ein Behandlungsversuch mit der nebenwirkungsarmen Reflexzonenmassage macht bei vielen chronischen Leiden dann Sinn wenn die Schulmedizin nicht überzeugend helfen kann.  Und natürlich spricht nichts gegen einen Therapieversuch bei den eher  harmlosen sog. Befindlichkeitsstörungen.
Man sollte sich bei der Bewertung alternativer Heilweisen  ohnehin immer der Tatsache bewusst sein, dass auch viele weit verbreitete schulmedizinische Therapiemethoden eher auf Hoffnungen und Vorurteilen und nicht auf harten wissenschaftlichen Beweisen basieren und somit keine zuverlässig reproduzierbaren Heilerfolge vorweisen können.
Und im Gegensatz zu letzteren sind die mit viel Skepsis betrachteten  Methoden der Naturheilkunde/ Alternativmedizin im Regelfall mit ausgesprochen geringen Nebenwirkungen behaftet.

Quelle: Maturitas. 2010 Nov 24; [Epub ahead of print]

 

 
Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz
„Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Reflexologie und Reflexzonen-Massage publizierten Text auch hier und hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden
Sie
hier

 

 

                                      



 

 

News und Informationen zum Thema
Schmerzen und Schmerztherapie


  
  Aktualisiert: 30.08.16, Uhrzeit: 05.07 ssi

 
  Was hilft wirklich bei Fibromyalgie (Weichteilrheuma)?
Verbraucherstudie der Deutschen Rheuma-Liga und neue Therapieleitlinie geben Auskunft
Eine ausgewogene Mischung aus körperlicher Aktivität und Entspannung, Wärmeanwendungen und Patientenschulung, das hilft Patienten mit Fibromyalgie-Syndrom (FMS) nach eigenen Angaben wirklich. Als negativ bewerten die meisten Betroffenen hingegen medikamentöse Therapien mit Opioden, Antiepileptika, Antidepressiva aber auch Kälteanwendungen. mehr lesen
Quelle: Deutsches Ärzteblatt
 
  Aspirin senkt bereits nach kurzer Anwendungszeit das Krebs-Erkrankungs- und
-Sterbe-Risiko

Nun zeigt die Auswertung von 51 zufallsgesteuert (randomisiert) durchgeführten wissenschaftlichen Studien, dass die regelmäßige Einnahme von Aspirin auch schon nach relativ kurzer Einnahmedauer  das Risiko an Krebs zu erkranken, bzw. daran zu sterben, deutlich absenkt.  mehr lesen
Quelle: The Lancet 2012 
 
  Cannabis-Inhaltsstoffe endlich auch in Deutschland als effizient wirkende Arzneimittel akzeptiert :
Das "Deutsche Ärzteblatt" bestätigt den therapeutischen Zusatznutzen von Cannabis-Inhaltsstoffen. Die sog. Cannabinoide werden derzeit erfolgreich bei Multipler Sklerose, Appetitlosigkeit, Übelkeit und starken neuropathischen Schmerzen eingesetzt. mehr lesen

Quelle: Deutsches Ärzteblatt
 
  Schmerztherapie mangelhaft
Seit Jahrzehnten wird in Deutschland die mangelhafte Versorgung von Schmerzpatienten kritisiert. Im Vergleich zu anderen Ländern, erhalten deutsche Schmerzpatienten viel zu wenig Schmerzmittel. Jetzt soll eine Initiative der Regierung dafür sorgen, dass Schmerztherapeuten ihre Patienten in besonderen Fällen unter Umgehung der Apotheken direkt mit Schmerzmitteln versorgen dürfen. mehr lesen
Quelle: Spiegel online
 
 
Orthopädie und Therapie von Rückenschmerzen
Viele Rückenoperationen sind nach der Meinung von Experten überflüssig
Die Zahl der Rückenoperationen nimmt in Deutschland aufgrund der weit verbreiteten Rückenschmerzen explosionsartig zu.  Doch Experten warnen: viele Eingriffe sind medizinisch nicht erforderlich und verursachen daher unnötige Kosten. mehr lesen
Quelle: Spiegel online
 
 
Schmerztherapie bei Rückenschmerzen
Cortisonspritzen helfen nicht bei chronischen Rückenschmerzen Die weltweit in Schmerzkliniken angewandten Cortison-Injektionen in den Wirbelkanal sind bei Rückenschmerzen einer Therapie mit Scheinmedikamenten (Placebo-Behandlung) nicht überlegen - also weitgehend wirkungslos. Sie sollten daher in Zukunft nicht mehr angewandt werden.  
mehr lesen

Quelle: British Medical Journal
 
  Schmerzmittel (Analgetika) erhöhen das Risiko für Darmblutungen
Die Langzeiteinnahme von ASS ( z.B. Aspirin) oder einem nicht-steroidalen Entzündungshemmer erhöht wahrscheinlich das Risiko für die Entwicklung einer Divertikulitis bzw. dem Auftreten von Blutungen aus diesen Divertikeln. (Weitere Informationen WIKIPEDIA hier) mehr lesen (in englischer Sprache)
Quelle: Gastroenterology. 2011 May;140(5):1427-33. Epub 2011 Feb 12
 
  Schmerztherapie bei Migräne-Kopfschmerzen
Süßigkeiten und Migräne - Was ist dran an den viel zitierten "Auslösern" für Migräneanfälle ?  Schlechter Ruf von Süßigkeiten wie Schokolade oder Gummibärchen bei Migräne wissenschaftlich nicht gerechtfertigt. mehr lesen
Quelle: Pressemitteilung Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft
 
  Schmerztherapie leicht gemacht
Eine hervorragende Zusammenstellung der bekannten wissenschaftlichen Fakten zur Frage der Evidenz basierten Schmerztherapie finden Nutzer hier
(in englischer Sprache und nach kostenloser Registrierung)

Quelle: Website Pulse today
 
  Schmerztherapie bei Migräne mit Aura
Migräne-Behandlung mit der transkranialen Magnetfeldstimulation
Die transkraniale Magnetfeldstimulation hilft oft jenen Migränepatienten mit Aura bei denen die derzeit verfügbarenSchmerzmittel entweder nicht helfen, oder aber aufgrund starker Nebenwirkungungen  oder Kontraindikationen nicht eingesetzt werden können.
mehr lesen

Quelle: Fachblatt The Lancet Neurology
 
  Stärkste Schmerzen Nierenkolik
Nicht alle Schmerzmittel sind gleich wirksam. Eine akute Nierenkolik - ausgelöst durch einen Nierenstein - gehört zu den schmerzhaftesten und daher traumatischsten Erlebnissen denen sich Menschen ausgesetzt sehen. mehr lesen

Quelle: Fachblatt British Medical Journal
 
 

Rückengymnastik im Bioreaktor
Für Millionen Menschen sind sie der Inbegriff des Rückenschmerzes: die Bandscheiben. Die Wege der Patienten führen in Fitnessstudios, auf Massagebänke und in Operationssäle. Auch ein Biotechnologen-Team der FH Gießen-Friedberg hat sich des drängenden Problems angenommen. mehr lesen

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft - idw - - Pressemitteilung Fachhochschule Gießen-Friedberg

 
  Das Schmerzgedächtnis vor Operationen ausschalten - Schmerz ist nicht gleich Schmerz: Auf die Ursache kommt es an
Einen starken Schmerzreiz können Nervenzellen manchmal schlecht vergessen: Noch wenn die Ursache längst verheilt ist, quält der Schmerz. Dieser Mechanismus ist inzwischen gut erforscht; man fand sogar Wirkstoffe, die - vor dem schmerzhaften Ereignis angewandt - seine Ausprägung blockieren. mehr lesen
Quelle: Presseinformation Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS)
 
 

Cannabinoide in der Schmerztherapie
Umstrittenes "Wundermittel" mit Nebenwirkungen Cannabinoide - Substanzen, die auch in der Hanfpflanze vorkommen, und die der Körper z. T. selbst produziert - gehören gegenwärtig zu den umstrittensten Wirkstoffen in der Medizin: Die einen schwören auf ihre unter anderem schmerzstillende und appetitanregende Wirkung, die anderen blicken skeptisch auf zahlreiche Nebenwirkungen wie Desorientierung und Herzrasen. mehr lesen

Quelle: Presseinformation Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS) 

 
  Schmerzen nach Operationen
"Schmerzen nach Operationen werden in Österreich noch immer viel zu oft unzureichend behandelt“, kritisiert der Schmerzexperte Univ.-Prof. Dr. Wilfried Ilias, Primar der Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien, anlässlich der 3. Österreichischen Schmerzwoche. „Aus einer Reihe von Untersuchungen geht zweifelsfrei hervor, dass das postoperative Schmerz-Management oft weit hinter dem zurück bleibt, was Patienten als ausreichend betrachten.“ mehr lesen
Quelle: 3. Österreichische Schmerzwoche der Österreichischen Schmerzgesellschaft
 
 

Kreuzschmerzen: Röntgenuntersuchungen haben wenig Aussagekraft
Schmerzen der Lendenwirbelsäule (LWS) stehen nicht zwangsläufig mit auf Röntgenaufnahmen nachweisbaren Wirbelverschiebungen oder degenerativen Veränderungen in Zusammenhang, berichten Radiologenvon der Universität Jena auf dem Deutschen Röntgenkongress. Die Magnetresonanz-Tomografie (MRT) könnte die herkömmliche Röntgenaufnahmenin der Zukunft ersetzen und somit Strahlenbelastung und Kosten für die Mehrfach-Diagnostik senken. mehr lesen
Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

 
 

Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Tumorschmerzen, Operationsschmerzen - ihre Erkennung und erfolgreiche Behandlung, dies alles sind die Themen des Deutschen Schmerzkongresses in Berlin. Zu den Pressemitteilungen des Kongresses. mehr lesen
Quelle: Deutscher Schmerzkongress Berlin 

 
  Ältere Menschen leiden zu viel
Ältere Menschen sind oft nicht mehr gut in der Lage, ihre Schmerzen so zu beschreiben, dass Ärzte sie ernst nehmen. Deshalb erhalten sie oft eine mangelhafte Therapie. mehr lesen
Quelle: 12. Deutscher Schmerztag
 
  Was tun gegen Kopfschmerzen?
Häufig ist es möglich, die Ursachen von Kopfschmerzen herauszufinden und zu beseitigen - sei es durch eine Änderung der Lebensführung oder durch die Behandlung einer bisher übersehenen Grundkrankheit. Wenn dies nicht ausreicht oder nicht möglich ist, helfen Entspannungstechniken, die man sich selbst beibringen kann, oder Medikamente. mehr lesen

Quelle: Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft
 
  Brustkrebs-Behandlung mit populärem Schmerzmittel Azetylsalizylsäure (ASS= u.a. Aspirin):
Der seit über hundert Jahren beliebte Schmerzkiller verbessert  bei regelmäßiger Einnahme (an den meisten Tagen der Woche)  nach der Brustkrebs-Diagnose und der erfolgreichen Standard-Ersttherapie die Überlebenschancen der erkrankten Frauen.
mehr lesen

Quelle: Fachblatt Journal of Clinical Oncology
 
  Neurologen und Kopfschmerzexperten haben häufiger Migräne als Bevölkerung und andere Ärzte
Studie zeigt: Fachärzte zwischen 15 und 35 Prozent häufiger betroffen. Migräne ist bei Neurologen und insbesondere bei Kopfschmerzexperten viel weiter verbreitet als in der normalen Bevölkerung und bei anderen Arztgruppen. Dies haben Wissenschaftler der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster jetzt in einer großen Studie mit rund 950 Teilnehmern herausgefunden. mehr lesen

Quelle: Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft
 
  Schmerztherapie: Morphin, die Schmerzbremse
Starke Schmerzen verringern die Lebensqualität dramatisch. Daher sind Menschen, die unter starken Schmerzen leiden (Beispiele:postoperative Schmerzen, Tumorschmerzen) auf eine Schmerztherapie angewiesen, die rasch, zuverlässig und anhaltend wirkt. mehr lesen
Quelle: Presseinformation Pro Generika e.V.
 
  Behandlung ist zu oft von gestern - Ärzte verordnen zu viel passive Therapie
Rückenschmerzen hat fast jeder einmal, und in den meisten Fällen sind sie harmlos, kommen und gehen wir eine Erkältung. Die besten Chancen auf schnelles Wohlbefinden haben Patienten, die ganz normal weiterleben, sich bewegen und in der schlimmen Phase höchstens kurzzeitig Schmerzmittel einnehmen. Diese Erkenntnis schlägt sich zwar in den aktuellen Behandlungsleitlinien nieder; Ärzte befolgen diese allerdings nur selten, wie eine Heidelberger Studie zeigt. mehr lesen
Quelle: Presseinformation Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS)
 
  Schmerzen und Depressionen bei HIV-Infektion
AIDS-Patienten sind schmerztherapeutisch unterversorgt. Abhängig vom Krankheitsstadium leiden bis zu 97 Prozent aller HIV- und AIDS-Patienten unter Schmerzen - hervorgerufen durch die Krankheit selbst und häufig auch durch damit verbundene Depressionen. 85 Prozent von ihnen erhalten keine ausreichende Schmerztherapie. Diese Zahlen stellte Prof. Dr. Ingo W. Husstedt (Universität Münster) jetzt beim Deutschen Schmerzkongress in Berlin vor.
mehr lesen
Quelle: Presseinformation Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS)
 
  Bandscheiben-OP
Die in Deutschland pro Jahr durchgeführten 30.000 Bandscheiben-Operationen sind offenbar oft "für die Katz".  Diese aufwändigen und risikobehafteten Wirbelsäulen-Operationen sind heute selbst bei vielen orthopädischen Chirurgen umstritten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der weltweiten Literatur, die in Berlin beim diesjährigen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie  von Düsseldorfer Orthopäden vorgestellt wurde. mehr lesen

Quelle: Presseinformation Zentrum für Molekulare Orthopädie
 
  Akute Rückenschmerzen
Die Wirkung der international empfohlenen Standardtherapie (Paracetamol und Beratung durch den Allgemeinarzt) lässt sich bei unkomplizierten Fällen von akutem Rückenschmerz nicht durch zusätzliche und mit Nebenwirkungen belastete  Behandlungsmethoden (Rheumamittel wie Diclofenac und/oder Chirotherapie durch Physiotherapeuten) weiter  beschleunigen. Auf diese teuren und mit Nebenwirkungen behafteten Therapien kann daher nach Meinung der Experten im Regelfall verzichtet werden. mehr lesen
Quelle: Fachblatt The Lancet
 

Schmerztherapie bei Wirbelkanalstenose: Titanstift lindert Rückenschmerzen nachhaltig
Ein kleiner Stift aus Titan hilft langfristig und sicher bei der schmerzhaften Verengung des Wirbelkanals. Dies ist das Ergebnis einer klinischen Multicenter-Studie bei 292 Patienten, die unter der so genannten Wirbelkanalstenose litten. mehr lesen

Quelle: Ergebnis einer klinischen Multicenter-Studie Zentrum für Molekulare
Orthopädie Düsseldorf
 

 
Akupunktur hilft bei Migräne und Rückenschmerzen
Akupunktur hilft bei chronischen Rückenschmerzen und Migräne-Kopfschmerz - allerdings zeigte sich auch, dass die "echte Akupunktur" einer "Schein-Akupunktur" nicht überlegen ist. Dadurch konnte die komplizierte Akupunktur-Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) abermals als wissenschaftlich nicht haltbar entlarvt werden. mehr lesen

Quellen: The Lancet Neurology; Arch Intern Med.

 






........

Informationen zu den
Themenbereichen Tumorleiden
und allergische Erkrankungen

 





  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
   
 

  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation Hundehaarallergie
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation Katzenhaarallergie
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation

 

 




 

                                                            WERBUNG


Hier könnten auch Sie über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren...... 


 

Das Beste am Norden -   Hochzeitsfotos vom Profi

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sanorell Pharma informiert:

Die seit mehreren Jahrzehnten bewährte Therapie mit Thymus-Extrakten (sog. "Thymus-Therapie") ist in Zusammenarbeit mit  Sanorell Pharma trotz diverser Gesetzesänderungen  weiterhin uneingeschränkt möglich

Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht den Therapeuten die Fortführung der bei vielen Patienten sehr beliebten Immuntherapie.   mehr Informationen hier.


 


 

Gefährliche Virus-Grippe (Influenza):  nach wie vor ein starkes, körpereigenes Immunsystem der beste Schutz  


Mit innovativen Methoden der Alternativmedizin versuchen ganzheitlich orientierte Therapeuten das geschwächte Immunsystem zu stärken.  Wenn die Grippeimpfung wie im Jahr 2014 versagt, muss sich der Körper bei einer Influenza-Infektion selbst helfen. Eine bewährte Möglichkeit der Selbsthilfe sind Nahrungsergänzungsmittel wie VitalPlus von Sanorell Pharma. Vital Plus enthält wertvolle Vitamine und Spurenelemente (in jeder Apotheke zu beziehen). Es ist nur logisch, dass man seinen eigenen Körper dabei unterstützen muss, wenn er die Gesundheit schützen soll:

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

Gut essen:  das Alte Haus im Hannoverschen Wendland

 

Willkommen in Jameln! Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken.
mehr lesen

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin und Naturheilkunde  - empfiehlt:

vier im Weltbild Verlag erschienene Gesundheitsratgeber

    

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

In unsicheren Zeiten sind kanadische Immobilien ein Ausweg mit Doppel-Nutzen: Sicherheit und Spaß für die ganze Familie

Eine in Nova Scotia, Kanada, gelegene Privatinsel stellt eine solche sichere Kapitalanlage dar. Fern von Europa.
M
ehr Informationen hier
 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal 

 


Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Plus Diät von Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde und Alternativmedizin


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Test: Vitamine und Spurenelemente vpon Sanorell sind unverzichtbar

 

zum Seitenanfang

 

 

  

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                                   

 

Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi

 

| Asthma Diagnose | Audio Podcast Augenheilkunde | Basalinsulin |Bienengift Allergie | Biologischer Bypass |Brustkrebs BehandlungCOPD Therapie | Deutsche Ärzte |
 | Micronjet-Technologie |      Molekulare-Allergiediagnostik  | Minimal invasive Operationstechniken | Mistel Therapie Krebs | Nagelpilz | Naturheilverfahren |
| Presseerklärungen Pharmaunternehmen | Presseerklärungen Krankenhäuser | Presseerklärungen Krankenkassen | Ragweedallergie | Reha | Reisemedizin |  rheumatische Arthritis |
| Graspollen Allergie2 | Hausstaubmilben Allergie2| Katzenhaar Allergie 2|  Ragweed Allergie 2|  Heiraten |
  


Copyright ©  LaHave Media Services Limited